TSV erreicht das Finale im Bezirkspokal

Wahnsinn: Unser TSV steht im Bezirkspokalfinale. Durch einen 1:0 Sieg beim TV Aldingen hat man sich dieses Spiel auch wirklich hart erarbeitet. Und wer den Tabellenführer der Bezirksliga (Germania Bietigheim) im Viertelfinale besiegt und dann im Halbfinale auswärts beim Tabellenvierten (Aldingen) gewinnt, der hat das Finale auch verdient erreicht.

Beim Spiel in Aldingen, welches vor einer tollen Zuschauerkulisse stattfand (vielen Dank an unsere treuen Begleiter), war unsere Elf in der ersten Halbzeit von Anfang an gut im Spiel. In der 20. Minute brachte Tobias Baus die Mannschaft dann mit einem scharfen Schuss aus 20 Metern, der links unten im Tor einschlug, in Führung. Bis zur Halbzeit hatte man durch Timo Hufnagel und erneut Tobi Baus zwei sehr gute Chancen, um auf 2:0 zu erhöhen.

Nach der Halbzeit wurde Aldingen dann stärker, doch der TSV verteidigte insgesamt gut und ließ wenig zu. Nur bei eigenem Ballbesitz spielte man seine Kontermöglichkeiten nicht gut aus. In der Schlussminute hatte man dann auch noch das nötige Quäntchen Glück, als ein Ball kurz vor der Linie geklärt werden konnte. Es blieb somit letztlich beim knappen 1:0 Sieg, der über 90 Minuten aber letztlich verdient war, da man die größere Anzahl an klaren Torchancen hatte.

Beim Schlusspfiff brach dann natürlich großer Jubel aus – denn ein Pokalfinale mit Beteiligung des TSV, das gab es lange nicht.

Klasse Leistung – Glückwunsch an alle Beteiligten !!!

Am Donnerstag, 10.5. (Vatertag) steht nun das große Finale gegen den Ortsnachbarn TSV Münchingen an. Ein Derby im Finale – da muss man dabei sein.

Der Finalort (neutraler Platz) wird noch bekannt gegeben.