TSV spielt 0:0 im Verfolgerduell gegen Höfingen – Zweite unterliegt Warmbronn

Schade !!!  Trotz klarer Überlegenheit und guter Leistung reichte es  für die Erste „nur“ zu einem Punkt im Spitzenspiel gegen Höfingen.

Der Gast aus Höfingen stand dabei sehr tief und hatte im Prinzip über 90 Minuten keine nennenswerte Torchance.

Unsere Elf steigerte sich nach einer ereignisarmen 1. Halbzeit in Hälfte zwei und hatte durch Timo Hufnagel (2) und Maxi Graf drei richtig gute Chancen zum Sieg, der Ball wollte aber einfach nicht rein.

Die Bilanz der letzten Wochen bleibt dennoch absolut positiv. Unsere Elf ist jetzt seit 10 Ligaspielen unbesiegt und ist zudem unter der Woche im Pokal als Titelverteidiger erneut ins Viertelfinale eingezogen. Die Tore beim 5:1

Sieg in Kleinglattbach (Kreisliga A) erzielten Alex Stierl, Dani Krämer, Tobias Hufnagel (2) und Timo Hufnagel.

Unser Kreisliga A-Team sucht nach wie vor nach dem richtigen Rezept aus der Krise. Unerklärliche Fehler in der Defensive brachten die Elf beim 4:6 gegen die SpVgg Warmbronn um den Lohn. Positiv war, dass die Mannschaft nie aufgab und im Spiel mit dem Ball deutlich gefährlicher agierte als zuletzt.