Erste siegt 2:0 in Löchgau – Zweite unterliegt in Hirschlanden

Trotz des Ausfalls von insgesamt 9 Spielern (Baus, Schröder, Kientsch, Weidner, Kniller, Steinhaus, Mertas, Eisele, Timo Hufnagel) gelang unserer Bezirksligaelf ein 2:0 Auswärtssieg beim FV Löchgau II.
Bereits in der 7. Spielminute brachte Alex Stierl den TSV in Führung, als er im Nachschuss alleine vor dem Löchgauer Torhüter cool blieb. Nur 5 Minuten später bediente Steffen Schuster per Flanke den mitgelaufenen Tobias Hufnagel, der den Ball zum 2:0 verwertete.
Fortan war Löchgau dann zwar spielbestimmend, doch unsere personell arg gebeutelte Elf hielt defensiv dagegen und ließ letztendlich wenig klare Chancen zu – auch wenn die Entlastung nach vorne leider fehlte. Glück hatte man in der 70. Minute – hier hätte es Elfmeter für Löchgau geben müssen.
Durch den erkämpften Erfolg bleibt man weiterhin auf Tuchfühlung zu Platz 2.
Bleibt zu hoffen, dass sich die personelle Lage bald wieder entspannt, denn mit Torhüter Mario Frey droht ein weiterer Ausfall.

Die Zweite Mannschaft hielt in Hirschlanden eigentlich ordentlich mit – speziell in Hälfte zwei verpasste man es aber, eine der vorhanden Torchancen zu nutzen. Der Gastgeber war konsequenter und konnte per Doppelschlag vor und nach der Pause einen 2:0 Sieg einfahren.