6 Punkte-Wochenende für die Aktiven – Erste und Zweite gewinnen torreiche Spiele 

Unsere Bezirksligaelf siegte gegen die SGM Riexingen letztlich verdient mit 4:2, tat sich aber spielerisch auf dem holprigen Rasen im Stadion lange Zeit sehr schwer. Dennoch war die Halbzeitführung durch  einen Treffer von Tobias Baus in der 30. Minute verdient.
Nach der Pause fühlte man sich dann wohl zu sicher und kassierte gegen offensiv gut spielender Riexinger prompt den Ausgleich (50. Minute). Doch unsere Elf fand nur eine Minute später die passende Antwort, als Patrick Mertas einen schönen Spielzug zum 2:1 abschloss (51.). Anschließend geschah bis zur Schlussphase recht wenig, ehe Daniel Krämer per Freistoß in der 82. Minute das 3:1 erzielte. Im Gefühl des Sieges agierte man aber abermals zu nachlässig und bekam in der 87. Minute den Anschlusstreffer zum 3:2. Doch erneut hatte der TSV durch Timo Hufnagels 4:2 (90.) die passende Antwort.

Und die Freude im TSV-Lager war dann besonders groß, als man endlich den Schlusspfiff in Tamm erfahren hat, wo unser Kreisliga A-Team einen fast über lebenswichtigen 3:2 Auswärtssieg einfahren konnte. Die zweimalige Tammer Führung konnte unsere Elf jeweils ausgleichen (1:1 Slavko Lipka, 2:2 Helmut Zöllner), ehe Slavko Lipka in der 80. Minute den wichtigen Schlusspunkt setzen konnte.
Nun kommt es am Sonntag (12:45 Uhr) zum nächsten Schlüsselspiel gegen den SV Friolzheim.